Schokomuffins mit Kirschen und Schokostückchen

Wochenende ist Kuchenzeit! Schon witzig, wie die Schwangerschaft so nach und nach alles verändert. Früher war ich gar nicht so wild auf Kuchen. Mal ein Stückchen zu nem Geburtstag oder an einer Feier und ich war zufrieden. Jetzt geht ohne ein Stück Kuchen am Nachmittag gar nichts mehr! Tja, und wenn das Baby Kuchen möchte, werd ich mich nicht streiten 😉 Trotz allem steh ich halt einfach auf selbstgemachtes und deshalb geht es jeden Samstag Vormittag rund in der Küche 😉 Diesmal waren richtig leckere Schokomuffins mit Schokostückchen und Kirschen dran. Lecker!

Ich finde ja Rezepte super, für die man keine besonderen Zutaten braucht. Stöbern tu ich da gerne bei Chefkoch, denn ganz ehrlich, da kann man sich einfach wunderbar Ideen holen, die man dann je nach Vorratsschrank entsprechend abwandeln kann. Einige Basics hat man ja immer zu Hause und wenn einen dann mal die Lust auf Süßes überkommt, wird einfach zusammengerührt, was zusammen passt. Zum Schluss noch ein bisschen Obst für’s Gewissen und schon sind sie fertig, die leckeren Muffins!

20160922_164603-1
Ich finde ja, der dunkle Teig sieht schon ungebacken richtig lecker aus!

Die Zutaten (für etwa 16 Stück)

  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 200 g dunkle Schokolade
  • 3 Eier
  • 150 ml Milch
  • 500 g Kirschen oder Schattenmorellen
  • Ca. 50 ml Kirschsaft
  • 200 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
20160922_173359-1
Ein kleiner Schokomuffin 🙂

Das Rezept

Schmelzt zuerst die Butter zusammen mit etwa 150 g Schokolade. Die restliche Schokolade hackt ihr in kleine Stückchen und stellt sie erstmal beiseite. Jetzt verrührt ihr die Eier, den Zucker, die Milch, den Kirschsaft  und die Schoko-Butter-Mischung gut, so dass sich der Zucker komplett auflöst. Mischt Mehl und Backpulver in einer separaten Schüssel und hebt die Mischung nach und nach unter. Ich liebe in solchen Momenten ja meine Küchenmaschine*, denn die kann jetzt fleißig den Teig weiterrühren, während ich die Muffinform einfetten und den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen kann.

20160922_173252-1
Mmmh, die waren richtig lecker!

Jetzt gebt ihr die Kirschen und die Schokostückchen in den Teig und rührt sie vorsichtig unter. Vorsichtig = mit dem Löffel, nicht mit dem Mixer! Die Masse teilt ihr nun in die Muffinformen auf und backt sie bei 200°C etwa 25 – 30 Minuten. Schaut bei 20 Minuten lieber mal in den Ofen, wie weit die Muffins schon sind. Je nach Ofen geht es erfahrungsgemäß etwas schneller oder langsamer. Wenn ihr das Gefühl habt, dass die Muffins fertig sind, macht ihr den Stäbchen-Test. Bleibt kein Teig mehr am Stäbchen kleben, sind sie fertig.

Die fertigen Muffins könnt ihr jetzt natürlich nach Herzenslust verzieren – Schokoguss, bunte Streusel, Zuckerblumen… Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Tja, was soll ich sagen.. Wir konnten nicht lange genug warten, deshalb gibt’s auf den Fotos nur nackige Muffins 😉

Guten Appetit!

*Affiliate-Link

Kommentar verfassen