Backmischung im Glas und selbstgemachte Schokolade: Zwei kleine DIY-Weihnachtsmitbringsel

Je näher Weihnachten rückt, desto mehr bekomme ich Lust, in der Küche zu werkeln, zu basteln und kleine Geschenke für liebe Menschen zu gestalten. Ich bin ein großer Fan von Selbstgemachtem, denn zum einen kommt es von Herzen. Da hat sich ein Mensch richtig Mühe gegeben, nachgedacht und Zeit investiert. Zum anderen kennen wir sie doch alle, die Menschen, mit denen man vereinbart hat, sich nichts zu schenken, die aber einfach eine nette Kleinigkeit verdient haben. Da geht Selbstgemachtes doch immer, oder? Ich habe heute zwei hübsche Ideen für euch, da ist bestimmt was für euch dabei:

Backmischung im Glas

Wir haben sie alle schon so oft im Laden stehen sehen, die hübschen Gläser mit fein säuberlich geschichteten Backzutaten. Macht Eindruck, schmeckt lecker und lässt sich auch ganz einfach selbst herstellen. Ich hab euch heute das Rezept für einen ganz einfachen Schokoladenkuchen mitgebracht:

 Die Zutaten

  •  300 g Zucker
  • 200 g Mehl
  • 150 g gemahlene Nüsse
  • 60 g Kakaopulver
  • 50 g Schokodrops
  • 1 Pck Vanillezucker
  • ½ Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Glas mit 1L Fassungsvermögen
20161216_193909-1
Dekoratives Mitbringsel: Selbstgemachte Backmischung im Glas

Backanleitung

Benötigt werden

  • 4 Eier
  • 1/8 Liter kaltes Wasser oder Rotwein
  • 1/8 Liter Öl
  • Backmischung
  • Eine Anleitung (siehe gleich darunter)

 Anleitung

  1. Die Eier mit dem Wasser und dem Öl schaumig rühren
  2. Die Backmischung gut durchmischen und zugeben
  3. Alles gut durchrühren
  4. Den Teig in eine gefettete Form füllen
  5. Bei 160°C Ober-/Unterhitze für 60 Minuten backen
20161216_193851-1
Zimtstangen oder Tannenzweige geben eine hübsche Deko ab

So geht‘s

  • Stellt euch die abgewogenen Zutaten in Schälchen bereit. So seht ihr schon im Voraus die Menge und könnt dann entscheiden, wie ihr schichten wollt.
  • Schichtet die Zutaten nach Belieben in das Glas. Eine feste Reihenfolge gibt es nicht, lasst eurer Kreativität freien Lauf 😉
  • Schreibt die Backanleitung auf schönes Papier oder druckt sie aus. Für mich ist Zweiteres die bessere Variante, denn meine „Sauklaue“ ist nicht so dekorativ.
  • Hängt die Backanleitung an das Glas. Ihr könnt sie mit einer hübschen Schnur oder einem Geschenkband befestigen. Ein kleiner Tannenzweig oder ein paar Zimtstangen machen sich gut als Deko, aber auch andere weihnachtliche Kleinigkeiten wie z. B. eine Zuckerstange passen gut dazu.

Die Backmischungen aus dem Glas sind unter uns Bloggern kein Geheimtipp mehr, das ist klar, deshalb findet man gerade in der Vorweihnachtszeit jede Menge Anleitungen dafür. Gut für euch, denn so kann ich euch noch zwei davon verlinken:

Bei „Ofenliebe“ findet ihr die Anleitung für eine Backmischung „Schokobrownies“  und bei „Miss-ButterCake“ findet ihr die Anleitung für eine Backmischung „Winter Cake“ und „Cookies“. Da ist bestimmt für jeden was dabei 😉

20161216_193807-1
Lecker und hübsch anzusehen: Selbstgemachte Schokolade

Selbstgemachte Schokolade

Gehören die Beschenkten nicht so zu den Backwütigen, könnt ihr ihnen natürlich auch mit etwas Süßem eine Freude machen. Schokolade geht immer und ganz besonders hübsch ist diese Variante, bei der ihr dunkle und weiße Schokolade schmelzt und vermischt. Gefunden habe ich diese unglaublich leckere Idee bei TRY TRY TRY. Genau dort findet ihr auch die konkrete Anleitung. Eins verrate ich euch aber schon mal, die Schokolade ist ruck-zuck gemacht und eine tolle Kleinigkeit, die auch Kinder leicht selbst gestalten können. Vielleicht ein Mitbringsel für die Lehrerin oder die nette Erzieherin aus dem Kindergarten..?

20161216_185543-1
Zartbitterschokolade und weiße Schokolade, verziert mit gemahlenen Haselnüssen und Haselnusskrokant
20161216_185626-1
Glitzerperlen und Waldbeer-Streusel als Deko für die Schokolade

Habt ihr noch weitere Ideen? Wie überrascht ihr eure Lieben? Gerne dürft ihr auch DIY-Ideen auf euren Blogs in den Kommentaren verlinken – meine Leser freuen sich sicherlich über weitere Inspiration 😉

 

One comment

Kommentar verfassen