Mediterraner Nudelsalat

Ich weiß nicht, wie viele Jahre es jetzt schon her ist, dass mir eine Kollegin ihr Rezept für einen italienischen Nudelsalat gegeben hat. Neugierig wie ich bin, hab ich ihn natürlich direkt ausprobiert und war begeistert! Mittlerweile musste das Rezept schon unzählige Male her halten und ich habe ausprobiert, umgebaut, abgeschmeckt… Ihr wisst ja sicher, wie das ist – die Rezepte wachsen einfach im Laufe der Jahre. Raus gekommen ist ein leckerer, mediterraner Nudelsalat mit würzigem Rucola, fruchtigen Tomaten und aromatischem Basilikumpesto. Ein Traum!

Wenn es bei der Planung eines Grillabends zur Salatvergabe kommt, hab ich mittlerweile kein Mitspracherecht mehr – es ist klar, dass der Nudelsalat her muss. Macht aber nix, denn er ist ja auch einfach lecker! Anders als der „klassische“ Nudelsalat kommt er ganz ohne Mayonnaise aus und ist durch die Mischung aus fruchtigen Tomaten, würzigem Rucola, herzhaftem Schafskäse und weiteren leckeren Zutaten nicht nur wunderbar für’s Salatbuffet geeignet, sondern kommt bei mir auch regelmäßig in die Lunchbox.

Ein zusätzlicher Pluspunkt: Der Salat ist vegetarisch! Zwar bin ich selbst kein Vegetarier, meinen Fleischkonsum halte ich aber trotzdem in Grenzen. Warum? Ganz einfach: Zum einen tut es meiner Gesundheit gut, wenn nicht ständig Fleisch auf dem Teller landet. Zum anderen denke ich auch an die Tiere und die Umwelt. Wer meinen Blog schon länger verfolgt weiß, dass bei mir hauptsächlich Bio-Produkte oder Lebensmittel vom Bauern auf dem Tisch landen. Deshalb genieße ich Fleisch mit Bedacht, konsumiere weniger, aber dafür in guter Qualität.

IMGP6841-1
Der mediterrane Nudelsalat macht auf jedem Buffet eine gute Figur

Jetzt aber zu dem, weshalb ihr hier seid:

Die Zutaten

Für den Salat

  • 250 g Penne oder andere Nudeln
  • 200 g Kirschtomaten
  • ½ Glas getrocknete Tomaten
  • 125 g Mozzarella
  • 200 g Schafskäse
  • ½ Glas schwarze Oliven
  • 1 Packung Rucola
  • 1 Handvoll Sonnenblumenkerne

Für’s Dressing

  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 ½ TL Basilikumpesto
  • 1 ½ TL mittelscharfer Senf
  • 1 TL Honig
  • 50 ml Olivenöl
  • 50 ml Balsamico-Essig
  • Salz
  • Pfeffer
IMGP6854-1
Kleine Pause für’s Büro: Mediterraner Nudelsalat

Das Rezept

  • Zuerst kochst du die Nudeln nach Packungsanweisung, lässt sie danach abtropfen und abkühlen.
  • Nun beginnst du mit dem Dressing. So kann es prima durchziehen, während du die restlichen Zutaten vorbereitest.
  • Schäle die Knoblauchzehe, schneide sie in feine Würfel und gib sie in einen Messbecher.
  • Nun gibst du Olivenöl und Balsamico dazu.
  • Anschließend folgen Senf, Pesto und Honig.
  • Vermische alles gut, bis sich der Honig vollständig aufgelöst hat.
  • Lass das Dressing für etwa 15 Minuten durchziehen und schmecke es anschließend mit Salz und Pfeffer ab.
  • Schneide nun Mozzarella und Schafskäse in gleichmäßige Würfel.
  • Die Tomaten wäschst und viertelst du, die getrockneten Tomaten schneidest du in dünne Streifen.
  • Die Oliven lässt du abtropfen und halbierst sie. Wenn du kein Oliven-Fan bist, kannst du sie aber auch problemlos weg lassen.
  • Gib die vorbereiteten Zutaten in eine ausreichend große Schüssel, schütte das Dressing darüber und mische alles gut durch.
  • Jetzt röstest du die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Öl an (Achtung, die kokeln leicht an!) und gibst sie anschließend über den Salat.
  • Zuletzt wäschst du den Rucola, trocknest ihn gut ab und mischst ihn unter den Salat.

Guten Appetit!

 

Hast du auch einen Salat, der auf keinem Buffet fehlen darf?

Mediterraner Nudelsalat
Pin it!

Kommentar verfassen